Kartoffeln Karlena

by

Manchmal wird’s dem Sonntagsbraten zu langweilig, immer nur neben seiner Linda zu liegen. Denn heimlich verzehrt er sich nach Karlena. Ein kleiner Sprung in die fremde Kartoffelkiste macht den Kohl doch nicht fett, denkt er, und tischt Linda seine frische Idee auf. Seitdem schmort der Satansbraten im eigenen Saft. Und Karlena tröstet sich mit einer nahe stehenden Süßkartoffel …

entdeckt von Dana S. auf dem Markt

Kartoffeln Karlena

Schlagwörter:

Eine Antwort to “Kartoffeln Karlena”

  1. Guido Says:

    Eine feine Geschichte tischst du uns da auf :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: